Seite 1 von 1

Oregon 700 Caches lassen sich löschen

Verfasst: 20. August 2019, 23:20
von wodidre
Beim letzten Einschalten meines Oregon 700 sagte es mir, dass keine Caches vorhanden wären. Zuhause beim Überprüfen am PC waren aber alle Caches da. Nach einigen Versuchen habe ich das GPS auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, ausgeschalten, wieder angeschalten. Trotzdem waren von ca. 1600 Caches noch 8 Caches auf dem GPS zurückgeblieben, mit Größe 0 kB. Ich habe dann versucht, diese Cache einzeln zu löschen - vergeblich.
Neuer Versuch: Einen dieser Caches neu auf das GPS zu überspielen. Die obligatorische Frage, ob der Cache überschrieben werden soll, weil er schon vorhanden ist, wurde mit ja beantwortet. Ergebnis: Auf dem GPS ist ein Cache mit dem zugehörigen GC-Code und Größe 0 kB und ein zweiter Cache mit dem gleichen GC-Code und angehängter -1.
Weiß jemand, wie ich die Caches vom GPS runterbekomme?

Re: Oregon 700 Caches lassen sich löschen

Verfasst: 21. August 2019, 10:24
von listel
Im Zweifel sollte es doch gehen, die gpx-Datei(en) direkt auf dem Gerät zu löschen. Also mit USB verbinden und die Dateien im Explorer anzeigen lassen.

vg Markus

Re: Oregon 700 Caches lassen sich löschen

Verfasst: 21. August 2019, 10:33
von wodidre
Nein, genau das geht nicht. Die Dateien bleiben mit 0 kB Größe stehen.

Re: Oregon 700 Caches lassen sich löschen

Verfasst: 21. August 2019, 10:54
von listel
ok, dann hatte ich das falsch gelesen.
Da kann ich dir aktuell leider nicht helfen ...