Handycachen

Alles rund um die Technik des Geocachers, vom GPS über EDV bis ECA
Benutzeravatar
listel
Beiträge: 1455
Registriert: 23. Dezember 2012, 00:36

Re: Handycachen

Beitragvon listel » 6. August 2014, 20:02

Letzter Kommentar von mir dazu.

Ich verstehe es voll und ganz, wenn dich etwas überhaupt nicht interessiert, doch dann wäre es halt besser, darüber auch nichts zu sagen/schreiben. Sonst wirkt das nur wie "Stimmung machen" ;-)


listel
Bild Wenn es beim ersten Versuch nicht klappt, zerstöre alle Hinweise darauf, dass du's versucht hast.

"Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?" :hm: blog twitter

sun.go
Beiträge: 15
Registriert: 2. Januar 2013, 17:12

Re: Handycachen

Beitragvon sun.go » 28. Mai 2017, 20:10

Also ich habe jetzt ein einfaches Chinahandy (Outdoor) NOMU S10. Das hat einen 5000 MAh Akku und ein echt gutes GPS. Da braucht man weder ein IPhone noch sonst was, so ein 100 EU Teil tut es echt auch. Sogar seit dem Vorgängerhandy CAT B15Q habe ich mein Garmin maximal noch zum einmessen eines neuen Caches verwendet.

Ich verwende auch die Cachebox als App, dort jedoch die Testversion, weil die viele neue Funktionen mehr als die Shopversion bietet. Und da ich die Entwickler kenne, habe ich die Kaufversion auch, nur um meinen Beitrag zu leisten. Alles in allem trotzdem keine Unsummen und mit dem billigen Chinesen habe ich echt gute Erfahrungen gemacht. Der kann auch mal ins Wasser oder vom Baum fallen, das ist kein Problem. Und geht er doch mal kaputt, sage ich mir, das kann mir jetzt noch 5x passieren und ist immer noch billiger als ein iPhone vom Baum fallen zu lassen ...
Nicht reden - machen!


Zurück zu „Technikecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast